Home | Informationen | Anfrage | Virtueller-Rundgang
Galerie | Kontakt
|
 
Abteilung 3 Animismus  
Religion - ein weltweites Phänomen
"Religion ist out!"
Religionen im Überblick
Was ist eine Religion?
Animismus
Der Begriff "Animismus"...
Hinduismus
...die drittgrößte Weltreligion
Buddhismus
Der Buddhismus wurde im...
 
Abteilung 6
Fernöstliche Religionen
Der Konfuzianismus ist keine
Religion im...
 
Abteilung 7
New Age - Esoterik
Die New-Age-Bewegung ist wie
ein kaltes Buffet für das Geistliche.
 

Der Begriff "Animismus“

Der Begriff "Animismus“ stammt von dem lateinischen Wort "Anima“ ab, das Seele oder Atem bedeutet. Animismus ist eine Religion, die glaubt, dass die Welt von geistlichen Kräften - sowohl persönlichen als auch unpersönlichen - durchdrungen ist, so dass Gegenstände eine geistliche Bedeutung und Ereignisse geistliche Ursachen haben. Wenn demnach ein Unfall passiert oder jemand krank ist, stehen dahinter geistliche Gründe, die in Betracht gezogen werden müssen, sonst kann die Ursache hinter dem Unfall oder der Krankheit nicht wirklich verstanden und auch keine Abhilfe geschaffen werden.
Der Animismus basiert auf einer Seelenvorstellung, in der die Seele in gewisser Unabhängigkeit vom Menschen existiert und ihn verlassen kann. So bestimmen Ahnen, Geister und gottähnliche Wesen Wohl und Existenz des Menschen. Geister, z.B. Geister von Verstorbenen und böse Geister, spielen eine große Rolle. Sie müssen besänftigt werden oder durch üble Gerüche vertrieben werden. Am meisten fürchtet man die Geister der Toten. ... Sie können schwere Krankheiten verursachen; wenn sie in Gestalt von Steinen oder Holz in den Körper eindringen, wirken sie tödlich. Am mächtigsten sind die Geister Erschlagener (bauwabe). Sie leben "hoch oben“ und werden blutrot dargestellt. Opfert jemand dem Geist eines Erschlagenen, dann erscheint ihm dieser im Traum und verspricht ihm Erfolg und Hilfe. Ist jemand mit seiner Familie ein Feind des Erschlagenen, bedeutet das Erscheinen des Geistes Unheil. Böse Geschwüre oder Bauchschmerzen sind von den Geistern Erschlagener verursacht. Totems - Tiere, Bäume, Pflanzen, Gegenstände oder Naturphänomene - schaffen die Verbindung zu den Geistern. Mana bezeichnet eine Art Lebenskraft. Die Menge an Lebenskraft, die ein Mensch besitzt, bestimmt sein Leben. Mana wohnt in Dingen, Wesen und kann genutzt werden, wie auch verloren gehen. Es ist Medizin gegen Krankheit, Unglück, Armut, Liebeskummer, Katastrophen, Verwünschungen usw.
Medizinmänner, Schamanen, Zauberer, Wahrsager halten die Verbindung zur Geisterwelt. Rituale, Medizin, Amulette, der Kontakt zu Geistern und Ahnen und das Halten von Tabus vermitteln Mana.

Die Gottesvorstellung des Animismus wird auf der rechten Schautafel dargestellt.
Geister und Götter sind in die Menschenwelt integriert. Ihre Gesetze entsprechen traditionellen Sitten und Gebräuchen eines Stammes. "Gott“ ist nur bedingt eine Person, ohne Distanz zur irdischen Welt. Er ist Naturphänomen, ehemaliger Mensch, Blitz, Donner, Kraft, die Leben gibt, guter oder böser Geist, je nach Eigenart und Lust, aber kein echtes Gegenüber. Die Götter sind willkürliche Götter, die unberechenbar Schaden zufügen können. Andererseits kann man sie "zähmen“, indem man bestimmte Tabus beachtet oder Rituale einhält. Sie müssen sich dann an die Wirkung dieser Rituale halten. Das Schicksal ist für den Menschen so zum einen unberechenbar, zum anderen aber manipulierbar. Der Mensch versucht, die Götter zu dirigieren.

Obwohl genaue Zahlen nur schwer zu ermitteln sind, schätzt man, dass mindestens 40 % der Weltbevölkerung animistisch sind. Animismus ist sowohl in den "Stammesreligionen“, die 17 % der Weltbevölkerung ausmachen, als auch in anderen Weltreligionen zu finden. Auch aufgeklärte Menschen praktizieren Animismus, wenn sie sich Talismane ins Auto hängen oder, wie der 1.FC Köln, einen Geißbock als Maskottchen mit sich führen.

Judentum
Das Judentum ist die
älteste monotheistische
Offenbarungsreligion.
Christentum
Zur größten Weltreligion,
dem Christentum, bekennen sich
mehr als 2 Milliarden Menschen.
Islam
Islam bedeutet wörtlich
"Unterwerfung",...
Säkularismus
20% der Weltbevölkerung
Säkularisten.
Viele Wege - ein Ziel?
Wollen die Religionen
letztlich alle dasselbe?
 
Viele Religionen - ein Evangelium
Religion ist der Versuch...